Bericht aus den Arbeitsgruppen + Generalprobe

Es geht ein Ruck durch den Verein und wir gewinnen richtig Fahrt. Im April haben wir einen wichtigen Termin bei der Stadt und haben die Aufgaben verteilt.

In vielen Arbeitsgruppen haben wir einen gemeinsamen Vortrag vorbereitet.

Joachim, unser ältestes Mitglied, hat einen Impulsvortrag gehalten und die Motivation für den Trailbau gestärkt.

Matthias und Hans-Georg haben in Ihrem Vortrag die Jugend im Blick. Ein Trail in der Stadt kann ein Anlaufpunkt für Aktivitäten und Vereinsarbeit sein.

Franz-Joseph hat über die Zielgruppe der „älteren Biker“ gesprochen und Wege herausgearbeitet, wie wir diese Zielgruppe begeistern können.

Ans Eingemachte ging es bei Daniel. Er hat Konzepte der DIMB, von anderen Trails studiert und daraus konkrete Maßnahmen und Möglichkeiten für unser Projekt in Bad Münstereifel abgeleitet.

Torsten war der letzte Redner. Er hat den Vortrag für die Stadt bei uns gehalten und eine gute Präsentation aus allen Gruppenergebnissen ausgearbeitet. Wir haben alle zusammen verbessert, ergänzt, umgestellt und fühlen uns gut vorbereitet.

Fast der halbe Verein, insgesamt 17 Mitglieder der Rad Rebellen, haben Themen ausgearbeitet, Aufgaben übernommen und sind aktiv. Es war ein langer, aber sehr produktiver Abend im Brauhaus in Kreuzweingarten. Danke an alle für die gute und arbeitsreiche Vorbereitungen.

Wir freuen uns auf den Termin mit der Stadt und werden hier berichten.

/Mario

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.